Montag, 1. April 2013

Höllenflirt, Andorra, Puppenrache - Buch Kritiken

  

Hey!
Ich mache jetzt mal was neues..... Und zwar, tadaa: Immer am 1. Jeden Monats kommt eine Vorstellung der Bücher, die ich in dem vergangenen Monat gelesen habe!
Diesen Monat habe ich nur 3 Bücher gelesen weil ich Abends immer viel zu müde war.... Okay, eigentlich habe ich nur 2 Bücher gelesen, und das waren auch noch ziemlich flache. Andorra musste ich für die Schule lesen, aber immerhin habe ich es mir ausgesucht (man durfte zwischen mehreren Büchern wählen).
Kommen wir zu den Büchern! ;)

Hey!
I'll begin something new.... That's it: Every first day of the month, I will present the books I read in the past month!
This month I only read 3 books and 2 of it are only present in Germany, but one book I will present in english for you too. I had to read it for school but it's pretty good.
But.... Let's hve a look at these books. :)


HöllenFLIRT (Beatrix Gurian)


Es geht darum, dass Toni in den Satanisten Valle verliebt ist. Valle hat seine Geheimnisse, von denen Toni nichts ahnt, und auch ihr Ex-Freund Robert hat plötzlich noch etwas damit zu tun…

Was ich schlecht finde, ist, dass das Buch ziemlich widerlich ist, dafür, dass es ein Arena-Thriller ist. Die ganze Zeit werden Leute gefesselt und aufgeritzt, Menschen wollen andere von Kirchtürmen springen lassen und die Intensivstation lässt grüßen.

Was ich gut finde, ist, dass wichtige Informationen vor jedem Kapitel sind, immer Ausschnitte aus Briefen oder ganze Briefe. Erst denkt man, es handle sich um ein Gedicht, bis klar wird, was es ist … Das verleiht dem Ganzen die Spannung. Außerdem weiß man bis kurz vor dem Ende nicht, wie es ausgeht.

Punkte gebe ich diesem Buch 3/10.

Empfehlung: besser die Hände davon lassen. Da gibt es weitaus bessere Arena-Thriller. Ich weiß, wovon ich rede, ich kenne fast alle :-)



Andorra (Max Frisch)


Es geht darum, dass Andri immer dachte, er sei als Kind von seinem ‚Pflegevater‘ als Jude aufgelesen worden, aber dann kommt seine Mutter und plötzlich ist der Pflegevater sein Vater, er doch kein Jude und seine Verlobte seine Halbschwester.

 
Was ich schlecht finde, ist die damalige Ansicht, dass Juden schlecht sind bzw. erschossen werden sollen, aber das hat ja nichts mit dem Buch zu tun, ganz im Gegenteil, Das macht das Buch eigentlich so gut: Es ist ein Zeitbild. Schlimm nur, dass in manchen Ländern wohl die Zeit stehen geblieben ist.


Was ich gut finde, ist das, was ich eigentlich schon bei ‚was ich schlecht finde‘ geschrieben habe…. Ein Buch aus einer Zeit, die es wunderbar widerspiegelt. Der Schreibstil ist toll, es ist ein Buch das man auch in der Schule liest aber trotzdem interessant ist, die Handlung ist spannend, die Personen sind so gut (oder eben schlecht) dargestellt, dass man sich beim lesen alles perfekt vorstellen kann, und das bei einem Theaterstück, das ist nicht einfach.

 

Punkte gebe ich diesem Buch 8/10.


Empfehlung: Wenn ihr die Möglichkeit habt, es zu lesen, lest es. Lasst euch nicht davon abschrecken, dass es ein Theaterstück ist :-)


It tells about Andri, who ever thought he was found as a jude when he was a baby, but then, suddenly, his mother comes and his 'growing-Daddy' is is real father. He's no jude and the girl he wanted to marry is his sister.....


I don't like the sight of view of this time, that judes have to be shut down. But that's nothing what makes the book a bad book, I think that this is what makes the book a good book: It plays in a diffrent time, so it has to show how it was. The only thing what is bad is, that the time seems to have stopped in some countries when we talk about that.


What I like is what I already wrote in 'I don't like'... :D A book from a diffrent time that tells us about that time. I like the way Max Frisch wrote this book, it is nice to read! It shows the figures in a perfect way (or not), you can, while reading it, imagine all, like a movie that is playing. It don't cares that it is a theatre.

I give 8/10 points for this book!

My recommendation: If you have the possibility to read it, read it! ;) don't be scared because it is a theatre.




PuppenRACHE(Manuela Martini)


Es geht darum, dass Sara auf Grund eines Geschehnisses in ihrer Jugend mit dem Verbrecher Troy, den sie aber hinter Gitter brachte, ihren Namen und ihre Adresse wechseln und Abstand von Familie und Freunden nehmen musste. Nach einem Jahr Beziehung mit ihrem Freund Stephen bekommt sie wieder von Troy mit, der aus dem Gefängnis ausgebrochen ist und nur noch eines will: Sich an Sara rächen. Eine Verfolgung durch ganz Australien beginnt…


Was ich schlecht finde, ist der Schreibstil von Manuela Martini, welcher mich wirklich nicht umhaut. Außerdem hätten ein paar „anders“ spannende (also nicht immer nur dass sie ihn überall sieht…) dem Buch das gewisse Etwas geben können.

Was ich gut finde ist dass es in Australien spielt, die Charaktere sind gut beschrieben und gut gewählt. Eine gute Idee ist, was dieses Buch angeht auch, dass in Absätze gerahmte neue Sichtweisen beschrieben sind – von Sara, Stephen, Troy….. Das macht das Buch interessanter.


Punkte gebe ich diesem Buch 6/10.


Empfehlung: Wenn ihr gerade Ferien habt oder viel Zeit, dann schaut ruhig mal rein. Aber ich denke das ist ein Buch, dass man am Stück lesen muss (Also nicht so jeden Abend ein Kapitel, eher jeden Tag 6 Kapitel oder so).

_________

So, bitte sagt mir eure Meinung, wünscht ihr euch irgendwelche Buchvorstellungen?
Wie findet ihr die Idee insgesamt?
Kennt ihr eins der Bücher, seid ihr meiner Meinung?
Was ist euer Lieblingsbuch?

 

Kommentare:

  1. Ich find die Idee wirklich gut und ich finds auch echt bewunderswert, dass du es schaffst, trotzt Schule, immernoch so viel zu lesen. Ich komme in der Schulzeit so gut wie gar nicht zum lesen..

    Das Buch Andorra mussten wir in der Schule auch lesen, aber ich fand das Buch nicht so toll.. Ich finde es war ziemlich anstrengend zu lesen und so gar nicht das was mich eigentlich interessiert.

    Liebe Grüße, Dana ♥

    http://einbisschendiesdas.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. trotz Schule? O.o
    Ich habe in der Woche wegen der Arbeit ca. 42 Stunden keine Zeit für privates und habe dann noch einen Haushalt zu schmeißen. Und ich lese trotzdem.
    Ich finde das immer seltsam, wenn Schüler sowas schreiben wie "ne ich habe Schule, zum Lesen habe ich keine Zeit." Obwohl man mindestens ab 16:30 Uhr Zeit zum lesen hat. Verstehe ich nicht...

    miau miau~ Nira von http://nirasavetheworld.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Ich kenne alle drei nicht. Würde aber gerne Puppenrache lesen, wenn ich mit dem dritten Teil von "Die Tribute von Panem" fertig bin. :)

    Liebe Grüße! <3

    AntwortenLöschen
  4. Buchvorstellungen bzw. Buchkritiken finde ich immer sehr interessant - bin eine Leseratte.

    Kenne aber leider alle drei nicht, aber auch ich finde Puppenrache ist es mal wert reinzuschnuppern. mein Lieblingsbuch ist ein History-Liebesroman XD - Geliebter Barbar.

    LG
    http://tiamels.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. Hey deine Idee finde ich echt toll :-)
    Ich kenne nur das Buch Höllenflirt und fand es hingegen zu dir
    sehr gut. Aber ich denke, dass hat auch mit der Lebensweise eines Menschens zu tun :D
    Na ja das ist echt cool was du machst , haha ich habe nie Zeit zum lesen ♥

    AntwortenLöschen
  6. Lustig, dass ich gerade diesen post erwische, als ich in der Schule Andorra lesen "musste" war ich die einzige in der Klasse die das Buch super fand :D
    LG, Caro
    http://herzimkopfkopfimsand.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  7. Andorra haben wir auch in der Schule gelesen ;)
    Die anderen beiden klingen sehr interessant und nachgenau meinem Ding ich überlege ob ich mir die nicht vielleicht auch mal zulegen! Danke ;)

    LG Fio
    http://fiobeauty.blog.de/

    AntwortenLöschen
  8. Andorra ist ein tolles Buch, ich erinner mich noch genau daran, dass wir das damals auch gelesen haben :) oh gott ich merke gerade, wie alt ich bin :D
    ich folge dir ab sofort :) schau doch auch mal bei mir vorbei

    Lg Lola

    AntwortenLöschen
  9. Leider lese ich keine Krimis/Thriller - da ich das zu gruselig finde, haha :D hab aber gehört, dass diese Arena Thriller Reihe gut sind ;)
    Liebst, Vanessa

    AntwortenLöschen
  10. Hm eigentlich lese ich keine Thriller oder ähnliches, eher so lustige Sachen da ich sonst Angst bekomme da ich überwiegend abends lese...
    Wünsche mir daher Buchvorstellungen von Büchern, wo man so richtig lachen kann oder so gute Liebesgeschichten.

    AntwortenLöschen
  11. ich kenne das zweite, das ist wirklich gut, ich hatte das auch mal als Aufnahme =)

    AntwortenLöschen
  12. Andorra ist wirklich en gutes Buch, habe ich gerne gelesen :)

    AntwortenLöschen
  13. Andorra hab ich mir gerade mal ein bisschen genauer angeschaut, vielleicht haben sie es in der Bibliothek, dann kann ich es mir ja mal ausleihen. :)

    AntwortenLöschen